2. Bundesliga Damen NSU Neckarsulm - TSV Schwabhausen 1:6

Gegen den Tabellenführer und potentiellen Aufsteiger in die 1. Bundesliga TSV Schwabhausen, war mehr drin, als die 1:6 Niederlage in der Ballei aussagt. Gleich zu Beginn waren die Doppel entscheidend für eine bessere Ausgangslage der Neckarsulmerinnen. Rosalia Stähr/Martina Smistikova hatten gegen Andrea Bakula/Christina Feierabend, 2 Matchbälle bei einer 2:0 und 10:8 Führung, verloren durch eine fragwürdige Schiri Entscheidung eines Kantenballes, den Satz und noch das Spiel 2:3. Auch das 2.

Siegreiches Wochenende für NSU Jugend Tischtennismannschaften

BaWü Oberliga Damen: Elena Knochenhauer und Larissa Mader, die mit ihren 3 Punkten wesentlich zum 8:4 Auswärtssieg beim TTSV Mönchsweiler, beitrugen. Kathrin Hessenthaler und Severine Böllinger besorgten den Rest, da eingangs beide Doppel verloren wurden,mussten die Neckarsulmerinnen fast alle  Einzelspiele gewinnen. Trotz starker Dezimierung der NSU Oberligamannschaft in der Rückrunde, steht das Damen Team 2, weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz.

Baden-Württ. Tischtennis Senioren Einzelmeisterschaften in Neckarsulm

Die neue Sporthalle in Neckarsulm-Amorbach, war 2 Tage lang Schauplatz der Baden-Württ. Tischtennis Senioren Meisterschaften, die von der Neckarsulmer Sport-Union, ausgerichtet wurden.
160 Teilnehmer kämpften in 7 Altersklassen um Medaillen und Startplätze bei den Deutschen Senioren Meisterschaften im Mai in Bielefeld.
Schirmherr Rolf Härdtner, Abteilungsleiterin Sabine Aschenbrenner und Vizepräsident Bernd Kaltenbach TTVWH, eröffneten am Samstagmorgen die Veranstaltung.

Beide Spitzenteams der Neckarsulmer Sport-Union kommendes Wochenende gefordert

II.Bundesliga Damen   NSU Neckarsulm - TSV Schwabhausen So. 14:00 Uhr Ballei

Tischtennis 2. Bundesliga Damen BSC Rapid Chemnitz - NSU Neckarsulm 2:6

Neben der Großveranstaltung der Baden-Württ. Seniorenmeisterschaften, bei der die Neckarsulmer Sport-Union Ausrichter war, mussten am Sonntag die 2. Bundesliga Tischtennisdamen noch ein Auswärtsspiel in Chemnitz austragen. Um 8 Uhr am Sonntagmorgen war in Neckarsulm Abfahrt zum wichtigen Spiel am Nachmittag in Sachsen. Hier war unbedingt ein Sieg notwendig, um den 5. Platz für die einteilige 2. Bundesliga zu halten.

NSU Tischtennis Herren 5 in der Kreisliga Pokalendrunde

Kreisliga Herren Pokal: Mit dem 4:2 Sieg gegen den TSV Meimsheim ist Neckarsulms 5. Mannschaft, Bruno Friebe, Hans Kreuzer und Lothar Rück in die Pokalendrunde der letzten 4 Mannschaften, eingezogen.Erfolgreichster Spieler beim Heimsieg war Hans Kreuzer, der 2 Einzelpunkte und das Doppel mit Bruno Friebe gewann. Den 4.Punkt sicherte
Bruno Friebe.
Kreisklasse A Herren:  Beim Ersatz geschwächten NSU Team 5 konnten nur Bruno Friebe und Hans Kreuzer gegen
TG Offenau 2 punkten und holten die 5 Zähler bei der 5:9 Niederlage.

Seiten