Statistik zur World Tour 2014: Luisa Säger mit längstem Satz

Unterdessen hat der Weltverband ITTF die World Tour 2014 statistisch aufbereitet. In den 20 Veranstaltungen des vergangenen Jahres wurden insgesamt 2.762.700 US-Dollar Preisgeld ausgeschüttet, allein 1.000.000 US-Dollar bei den Grand Finals im Dezember in Bangkok. Die meisten Teilnehmer bei einem World-Tour-Turnier gab es bei den Swedish Open (301). 1378 Spieler (834 Herren, 544 Damen) haben an mindestens einem World-Tour-Turnier teilgenommen. 50 Prozent aller Teilnehmer auf der World Tour 2014 kamen aus Europa, 28 Prozent aus Asien.

Titel und Plätze für Neckarsulms Tischtennis Senioren

Bei den 53. Württ . Tischtennis Seniorenmeisterschaften in Leonberg grasten die Seniorenspieler der NSU Neckarsulm ordentlich ab. Obwohl Klaus Krüger, ein potentieller Titelanwärter in der AK 75, krankheitsbedingt absagen musste, waren es Alexander Mohr und Frank Hessenthaler, die 4 Medaillen holten. Einen 3. Platz in der AK 70 im Doppel erreichte Günther Scholl (TSV Löwenstein) mit Partner Gerhard Klein (TSV Dettingen). In der Königsklasse AK 40 verteidigte Frank Hessenthaler mit seinem Partner Detlef Stickel (TTC Tuttlingen) den letztjährigen Titel im Doppel erfolgreich.

Erfolge bei den Württ. Jugend Jahrgangs-Meisterschaften U 15 und U 18

Bei den Württ. Tischtennis Jahrgangsmeisterschaften der Jugend, für die sich die 15 Bezirksmeister qualifizierten, waren die NSU-Mädchen Kathrin Hessenthaler (U18) und Kristin Fabriz (U15) in Böblingen recht erfolgreich.

2. BL Damen: 4:6-Niederlage bei der DJK Offenburg

Die Verletztenliste der Neckarsulmer Tischtennisdamen in der 2. Bundesliga wurde durch den Fuss-/ Knöchelbruch von Martina Smistikova, der Nr. 2 des Neckarsulmer Teams, vergrößert. 3 von den 6 etatmäßigen Bundesligaspielerinnen fallen zur Zeit aus. Martina Smistikova war in Offenburg dabei und gab ihre Spiele kampflos ab, weil es notwendig ist, dass die Bundesligaspielerinnen bis zum 5. Spiel der Vor- bzw. Rückrunde eingesetzt werden, um ihren Stammplatz in der Mannschaft zu erhalten. Ansonsten müsste im Falle Neckarsulms eine Spielerin der Ba-Wü.

3. BL Herren: 3:6-Niederlage in Saarbrücken

Es war das Spiel der verpassten Möglichkeiten. Anstelle der Neckarsulmer 3:6-Niederlage hätte es gut und gerne gegen die Saarbrücker - wie in der Vorrunde - 5:5-Unentschieden ausgehen können. Der Beginn war recht verheißungsvoll. Dem Doppelgewinn von Braun/Kramer stand eine hauchdünne 2:3-Niederlage von Krmaschek/Back gegenüber. Ein souveräner 3:0-Sieg von Josef Braun über Saarbrückens Spitzenspieler Cedric Nuytinck; dagegen die 0:3-Niederlage von Roland Krmaschek gegen den an diesem Tage besten Saarbrückener Tamas Lakatos. Zur Pause stand es also, wie in der Vorrunde, 2:2.

Tischtennislehrgang und Schnuppertraining

TT-Lehrgang

Am letzten Ferientag vergangenen Montag (5. Januar) fand in der Hezenberghalle unter Leitung von Trainer Bernd Krey ein Tischtennis-Tageslehrgang für die Neckarsulmer Jugendlichen der Sport-Union statt. Mit den 22 Teilnehmern waren Bernd Krey und seine Helfer voll beschäftigt. Neben konditionellen und tischtennisspezifischen Übungen wurden zum Schluss Tischtennisspiele verschiedener Art durchgeführt, die bei den Jugendlichen gut ankamen.

Foto priv. zeigt die trainierenden Teilnehmer.

Schnuppertraining

Seiten