NSU Herrenmannschaften auf dem Weg zur Meisterschaft

Verbandsklasse Herren: Dicht auf den Fersen ist das NSU Team 2 (28:4 Punkte) dem Tabellenführer KSG Gerlingen (29:5 Punkte) nach dem hohen 9:3-Auswärtssieg beim TSV Musberg. Grundstein für den klaren Erfolg war der Gewinn der 3 Doppel zu Beginn des Spieles. Beste Spieler waren Christoph Hagmüller und Frank Hessenthaler mit je 2 gewonnenen Einzeln. Die beiden restlichen Punkte zum Gesamterfolg erzielten Klaus Werz und Tobias Mohr.

Neckarsulmer Mädchen U15 für die Württ. Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert

Die Neckarsulmer Mädchen Ramona Betz, Elena Kujundzik, Mia Hofmann und Anna Gumbrecht setzten sich in Brackenheim im Bezirk Heilbronn durch. Gegen Oberes Zabergäu mit 6:1, gegen TGV Abstatt mit 6:1 und mit einem Unentschieden (5:5) gegen TSV Erlenbach erreichten sie mit 5:1 Punkten den 1. Platz und nehmen an den Württ. Mannschaftsmeisterschaften teil.

Deutsche Meisterschaften 2015 in Chemnitz: Rosalia Stähr erreicht den 5. Platz im Doppel und den 9 Platz im Einzel

Petrissa Solja (ttc eastside Berlin) und Timo Boll (Borussia Düsseldorf) sind die neuen Deutschen Tischtennis Einzelmeister 2015

In Chemnitz holte Timo Boll seinen 10. Meistertitel und Petrissa Solja ihren 1. Die Neckarsulmerinnen Rosalia Stähr, Luisa Säger und Kathrin Hessenthaler waren bei den 83. Nationalen Deutschen Titelkämpfen in Chemnitz mit dabei.

3. BL Herren Süd: NSU Neckarsulm - TTC Bietigheim-Bissingen am Sonntag, den 15.03.2015 um 14:00 Uhr in der Ballei

Am Sonntagnachmittag kommt es in der Ballei um 14.00 Uhr zum Württembergischen Derby der 3. Bundesliga. Die Neckarsulmer wollen sich für die hauchdünne 4:6-Niederlage gegen Bietigheim in der Vorrunde nicht nur revanchieren, sondern Pluspunkte gegen den Abstieg sammeln. Vor allem der zur Zeit in Topform sich befindende Josef Braun musste sich in Bietigheim zweimal mit 3:2 geschlagen geben. Neckarsulms Nummer 2 will den Heimvorteil die Ballei, in der Braun die letzten Spiele alle gewann, nutzen, und dieses Mal das bessere Ende für sich haben.

2. BL Damen: ATSV Saarbrücken - NSU Neckarsulm 6:3 / TuS Uentrop - NSU Neckarsulm 6:3

Auch der Einsatz der verletzten Martina Smistikova in den beiden Auswärtsspielen gegen ATSV Saarbrücken und TuS Uentrop hat nichts gebracht. Beide Punktekämpfe gingen mit 3:6 verloren. Der Vorteil ist jedoch, dass die Baden-Württ. Oberligamannschaft nun weiterhin komplett spielen kann. Am Wochenende war einmal mehr Neckarsulms Nr. 1 (Rosalia Stähr, siehe Foto (privat)) nicht zu schlagen. Die 8. der Unterländer Sportlerwahl gewann alle 4 Einzelspiele, musste sich aber im Doppel mit Luisa Säger knapp geschlagen geben.

3. BL Herren NSU Neckarsulm - SB Versbach 5:5

2 Matchbälle hatte Lukas Kramer auf dem Schläger und der 6:3-Sieg gegen SB Versbach wärs gewesen. Doch Lukas Kramer konnte beim Stande von 2:1 diesen 4. Satz und den anschließenden 5. Satz nicht gewinnen. Zur gleichen Zeit verlor Christian Back mit 1:3 gegen Benjamin Rösner, das dann am Ende ein nicht befriedigendes Unentschieden für die Einheimischen ergab. Einmal mehr konnten Lukas Kramer und Christian Back, Neckarsulms Spitze Roland Krmaschek und Josef Braun, nur im Doppel unterstützen, das eine 2:0-Führung für die Neckarsulmer bedeutete.

Seiten