Ramona Betz gewinnt bei den Mädchen U18

Ramona Betz (Neckarsulmer SU) gewann beim baden-württembergischen Ranglistenturnier am vergangenen Samstag in Ilsfeld die Mädchen U18 Konkurrenz. Damit hat sich der Neckarsulmerin, die in der neuen Saison zum DJK SB Stuttgart wechselt, für das TOP 16 Landes-Ranglistenturnier am 22./23.07.2017 in Viernheim qualifiziert.

NSU Spieler beim Bockbierfest Tischtennisturnier erfolgreich

Beim Tischtennis Bockbierfestturnier in Hagenbach, konnten sich die Neckarsulmer Klaus Häfele/Herbert Gmelin und Michael Rössle mit Christian Walk, Bad Friedrichshall, mit dem jeweils 2. Platz in ihrer Klasse in Szene setzen.

Foto zeigt v.li.Herbert Gmelin/Klaus Häfele.

rst

Mehmet Köle gewinnt die A Rangliste

Die Tischtennis Jugend Bezirksrangliste U 15, nach Spielstärke A, B, C unterteilt, wurde in Neckarwesthiem ausgespielt. Von der Neckarsulmer Sport-Union waren einige Teilnehmer dabei. Mehrere Jungen und Mädchen waren befreit. So u.A. die gesamte Mädchenmannschaft die Deutscher Meister wurde.

Bei den Jungen waren dies Julius Aichert und Marius Gumbrecht. Mehmet Köle (s. Foto) setzte sich in der A Rangliste vor Luca Horlacher durch, mit Sebastian Binnig Paltz 4, Joschua Hofmann Platz 6 und Torben Bittihn Platz 8, waren weitere Neckarsulmer in der A Gruppe vertreten.

Bronze bei den Sen. Tischtennis Euros für Klaus Krüger.

Bei der vom 26. Juni - 1. Juli stattgefundenen Tischtennis Senioren Europameisterschaften in Helsingborg/Schweden, waren 2066 Damen und Herren am Start, alleine 750 Teilnehmer aus Deutschland. Gespielt wurde in 8 Altersklassen auf insgesamt 90 Tischen.

Klaus Krüger, NSU Neckarsulm, erreichte in der AK 80, die mit 100 Spielern international stark besetzt war, mit seinen Partner Richard Luber, SSV Reutlingen, den 3. Platz im Doppel. Im Einzel schied der Leingartener vorzeitig aus.

rst.

Neckarsulmer Mädchen U15 Deutscher Mannschaftsmeister

Die Neckarsulmer Mädchen U15 haben sich am vergangenen Wochenende bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Wissingen Niedersachsen den deutschen Meistertitel geholt. 

Am Start waren 8 Mannschaften (jeweils die Meister aus den 8 Regionalverbänden des Deutschen Tischtennisbundes). In zwei Vierergruppen wurde zunächst im System „Jeder gegen jeden“ gespielt. Danach wurden in zwei Endrundenspielen die Plätze 1 bis 4 bzw. 5 bis 8 ausgespielt.

Int. Tischtennis Erfolge von Spielern der NSU Neckarsulm.

Wieder erholt nach den Deutschen Tischtennis Seniorenmeisterschaften in Neuenstadt, war Senior Klaus Krüger bei den Int. Trierer Stadtmeisterschaften, am Start. Mit seinem Doppelpartner Richard Luber, SSV Reutlingen, holte das Duo den 1. Platz, dazu wurde der 80 jähriige Krüger 3. im Einzel.

Einen weiterer Erfolg gelang Klaus Krüger bei den Int. bayr. Seniorenmeisterschaften in Rupolding, mit dem Gewinn des Titels im Einzel. Beide Turniere dienten dem Neckarsulmer Senior, der Vorbereitung für die Ende Juni stattfindenden Tischtennis Senioren Euros in Hälsingborg.

Seiten