12 Medaillen für den Bezirk Heilbronn bei den BaWü Senioren Tischtennismeisterschaften in Ottenau.

Mit 4 ersten, 4 zweiten und 4 dritten Platzen war der Tischtennis Bezirk  Heilbronn mit am erfolgreichsten bei den BaWü Senioren Meisterschaften im südbadischen Ottenau.

In der Königsklasse AK 40 setzte sich der Neckarsulmer Frank Hessenthaler gut in Szene und wurde ohne Satzverlust mit dem Tuttlinger Detlef Stickel Meister im Doppel, dazu errang der Verbandsklassespieler   noch  Bronce im Mixed mit der Schwetzingerin Anke Vogt.

Roman Domagalla TGV Beilstein beherrschte bei den Herren die AK 50. 1. Plätze im Einzel, hier besiegte Beilsteins Nr.1 im Halbfinale Alex Mohr NSU Neckarsulm und im Doppel mit Partner Dordevic TB Untertürkheim gegen das Neckarsulmer/Tiengener  Duo Mohr/ Loss im Finale. Mit Heike Seyboth TTV Gärtringen holte  Beilsteins Spitzenspieler noch Bronce. Silber gab es hier für Alex Mohr mit Partnerin Karin Hofmann Sfr Friedrichshafen und im Damendoppel für Kerstin Rehse NSU Neckarsulm und Anke Weiland TTC Wangen.

In der AK 75 bestieg Klaus Krüger gleich 3mal das Siegerpodest 1. Platz im Mixeddoppel mit Partnerin Lore Eichhorn TV Schwetzingen, im Doppel mit Richard Luber SSV Reutlingen Platz 2 und Broce im Einzel.
rst.

Foto priv. zeigt die Doppelsieger in der Königsklasse v.li Detlev Stickel TTC Tuttlingen  und Frank Hessenthaler NSU Neckarsulm