Verlustpunktfreie Tabellenführer der NSU Damen II, III und der Herren V

Verbandsklasse Damen:  Nicht in stärkster Besetzung, ohne Petra Reinhardt, gelang dem Tabellenführer NSU 3 in Rechberghausen ein knapper 8:6 Erfolg. Überragend die Jugendliche Kathrin Hessenthaler, die 3 Einzel an der Spitze und das Doppel mit Larissa Mader gewann. s.Foto  Nicht weniger erfolgreich war Abteilungsleiterin Sabine Aschenbrenner mit 3 Einzelsiegen im 2. Paarkreuz. Den restlichen Punkt zum 8:6 Sieg steuerte Larissa Mader bei. Tabellenführug mit 22:0 Punkten weiter ausgebaut.

Verbandsklasse Herren: Es ist zum Verzweifeln mit der 2. Herrenmannschaft. Nach 4 Stunden Spielzeit und am Ende mit einer Niederlage, gehen die Kämpfe im Moment zu Ende. In Bietigheim war die Neckarsulmer Mitte Maxi Stellwag und Tobias Mohr Spitze und blieb ungeschlagen. Beide glichen das Manko des Neckarsulmer vorderen Paarkreuzes Alex Mohr und Frank Hessenthaler aus. Matthias Wasser und die Doppel Mohr,A./Stellwag sowie Hessenthaler/Schuh, waren die Punkte bei der 7:9 Niederlage in Bietigheim.

Bezirksliga Damen: Mit Kristin Fabriz, Mareike Rössle, Vanessa Wehn und Lisa Aschenbrenner, spielte eine echte Nachwuchsmannschaft beim SC Buchenbach. 8:6 hieß es am Ende für die Neckarsulmerinnen bei denen Kristin Fabriz und Mareike Rössle mit je 3 Einzelgewinnen und dem Doppelerfolg, die Matchwinnerinnen waren. Vanessa Wehn erzielte den 8. Punkt.

Bezirksklasse Herren: Ohne Doppelgewinn ist nichts zu holen. Das war auch so von Neckarsulms 3. Herrenmannschaft beim Tabellenführer TSV Weinsberg. Die 5:9 Niederlage wurde durch die Siege von Michael Wörner, Rainer Werz, Michael Zornmüller, Stephan Denz und Rene Wehn, noch erträglich gestaltet.

Kreisklasse A Damen: Ohne ihre Nr. 1 Ursula Müller, war beim Tabellenzweiten TSV Willsbach nicht viel drin. Nur die Jugendspielerin Johanna Streit erzielte bei der 1:8 Niederlage, den Ehrenpunkt.

Kreisklasse B Herren: Auch der TSV Löwenstein war für die nicht in stärkster Aufstellung antretenden NSU Herren 5, kein Hindernis auf dem Weg zur Meisterschaft. Lothar Rück 2, Herbert Gmelin 2, Klaus Häfele 1, Jochen Heisig 1 und 3 Doppelgewinne von Rück/Pitsch, Häfele/Gmelin und Heisig/Schenk, ergaben den 9:3 Auswärtserfolg des NSU Teams und die Tabellenführung mit 24:0.

Kreisklasse C Herren: Härtester Verfolger vom TSV Talheim ist nach wie vor die NSU 7. Herrenmannschaft, nach dem 9:5 Sieg gegen den SV Frauenzimmern 2. Quirin Schell, Martin Schneider und Peter Schmidt konnten ihre beiden Einzelspiele siegreich gestalten. Die Doppel Schmidt/Gilge, Schell/Janßen und Klaus Gilge im Einzel, besorgten den Rest.

Kreisklasse Jungen U18: Durch die hohen Rückrundensiege der NSU Jungen 3, SG Wimpfen 6:0, TTC Gochsen 6:0 und SV Siglingen 6:1, haben sich Valerij Zaicenko,Niklas Lemke, Alperen Topcu, Daniel Zaicenko und Can Bender an die Tabellenspitze 20:2 Punkte, mit Abstand gesetzt. Bei einem Sieg im nächsten Spiel gegen SC Amorbach steht der Meisterschaft nichts mehr im Wege

Kreisklasse Jungen U12: Wieder in der Erfolgsspur sind Neckarsulms Jungen U 12. Mit 6:0 und ohne Satzverlust besiegten Joshua Hofmann, Marius Gumbrecht, Niklas Hessenthaler und Mehmet Köle, im Auswärtsspiel die SG Gundelsheim.
rst.

Foto zeigt die 14 jährige  Katrin Hessenthaler z.Zt. erfolgreichste Spielerin der Verbandsklasse Damen NSU III