Bronze für die NSU Tischtennis Mädels bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U15

In Essen fanden die Deutschen Tischtennis Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen U 15 übers Wochenende statt.

Die NSU Neckarsulm, als Baden-Württembergischer Meister, war eine der 8 Mädchenmannschaften die teilnahmen. Als Titelverteidiger waren die Neckarsulmerinnen, im Gegensatz zu 2017, nicht Favorit, da sie ohne die 2. Bundesligaspielerin Wenna Tu, die altershalber nicht mehr dabei sein konnte, spielten.

So war am Ende der 3. Platz für Mia Hofmann, Minh Thu Nguyen, Kamilla Shevtsova, Anna Gumbrecht und Minh Thao Nguyen, eine Riesenerfolg der nicht erwartet wurde.

Auf dem Wege ins kleine Finale, setzten sich die NSU Mädels zuerst in ihrer 4er Gruppe gegen TTC Oberzeuzheim 6:2 und VfL Duttweiler 6:0 duch, ehe sie gegen den späteren Deutschen Meister TTC Finow Gewo Eberswalde um den Gruppensieg 2:6 passen mussten. Es war eine unglückliche Niederlage mit 4 verlorenen 2:3 Spielen, hauptsächlich in der Verlängerung des 5. Satzes.

Dafür gab es um die Bronzemedaille der NSU Mädels kein Halten mehr. Beim 6:2 Sieg gegen SV Bergheim holten die Neckarsulmer Punkte Mia Hofmann 2, Minh Thu Nguyen 2, Kamilla Shevtsova 1 und das Doppel Hofmann/Nguyen.

Foto SG zeigt die Bronzemedaillengewinner bei der Siegerehrung v. li. Anna Gumbrecht, Minh Thao Nguyen, Mia Hofmann, Minh Thu Nguyen und Kamilla Shevtsova.

Foto 2 SG Die Mädchen mit ihren Betreuern v.r. Susanne Gumbrecht, Jugendleiterin Susanne Mohr, Christian Hofmann und Eltern Nguyen.rst