Die Neckarsulmer TT 3.Bundesligisten schlugen sich achtbar im DTTB Pokal

Hilpoltstein war Austragungsort der 1. Runde vom Tischtennis Pokal des DTTB. Gespielt wurde in 4 Vierergruppen, wovon die Sieger sich für die nächste Runde mit den 1. Bundesligavereinen qualifizierten.

Die Neckarsulmer Sport-Union mit Jens Schabacker, Julian Mohr,Josef Braun und Alexander Gerhold, hatten eine schwere Gruppe mit den 3 Zweitligisten TV Hilpotstein, Fortuna Passau und FC Saarbrücken II erwischt.

Im 1. Spiel war der Favorit und spätere Gewinner TV Hilpoltstein der Gegner. Nach großem Kampf, unterlagen die Neckarsulmer 2:3. Jens Schabacker und Julian Mohr machten die Punkte, nach dem im Daviscup System ausgetragenen Spiel ( ohne Doppel, dafür der 3. Spieler im Einzel).

NSU Neckarsulm - TV Hilpotstein 2:3

Schabacker - Flemming 2:3

Mohr - David  3:2

Gerhold - Dickhardt 0:3

Schabacker - David 3:0

Mohr - Flemming 1:3


Auch im 2. Spiel gegen Fortuna Passau, gab es wieder eine knappe 2:3 Niederlage. Julian Mohr und Jens Schabacker /siehe Foto) holten die Punkte. Jens Schabacker hatte das Pech im 2. Spiel gegen den eingewechselten Nagy, der stärker als Kovac war, zu spielen und beim Stande von 2:2 den entscheidenden 3. Punkt abzugeben.

Fortuna Passau - NSU Neckarsulm 3:2

Kollarek - Schabacker 1:3

Kovac - Mohr 0:3

Lakatos - Braun 3:1

Kollarek - Mohr 3:1

Nagy - Schabacker 3:1

Nach diesen beiden dünnen Niederlagen, war die Luft raus gegen den FC Saarbrücken, das eine 0:3 Niederlage zur Folge hatte.

NSU Neckarsulm - FC Saarbrücken II 3:0

Schabacker - Klein 0:3

Mohr - Semenov 1:3

Gerhold - Polansky 0:3

Am Ende belegten die Neckarsulmer Platz 4, waren aber insgesamt zufrieden. Nach Trainer Alex Mohr, war es eine gute Standortbestimmung für die in 14 Tagen beginnende 3. Bundesligasaison.  Weiteres 3tägiges Training am Wochenende in der Hezenbergturnhalle ist angesagt.

rst.