Ramona Betz gewinnt bei den Mädchen U18

Ramona Betz (Neckarsulmer SU) gewann beim baden-württembergischen Ranglistenturnier am vergangenen Samstag in Ilsfeld die Mädchen U18 Konkurrenz. Damit hat sich der Neckarsulmerin, die in der neuen Saison zum DJK SB Stuttgart wechselt, für das TOP 16 Landes-Ranglistenturnier am 22./23.07.2017 in Viernheim qualifiziert.

Jeweils die 24 baden-württembergischen Jahrgangsbesten waren bei den Jungen und Mädchen U15 und U18 in jeder Konkurrenz am Start. Dabei begann man zunächst in 4 Sechsergruppen (jeder gegen jeden). In einer Zwischenrunde wurden die 1.- und 2.-Platzierten, sowie die 3.- und 4.-Platzierten in Vierergruppen zusammengefasst. Den Abschluss bildete ein Platzierungsspiel.

Bei den Mädchen U18 spielte die 13-jährige Ramona Betz ein gutes Turnier. Zunächst gewann sie ihre Vorrundengruppe ohne Spielverlust und auch in der Zwischenrunde um die Plätze 1 bis 8 gab sie kein Spiel ab. Im Endspiel gegen Kiara Maurer (TTV Ettlingen) war sie ihrer Gegnerin beim 3:1 Satzerfolg recht klar überlegen. Auch die 17-jährige Kristin Fabriz (Neckarsulmer SU) erreichte in ihrem letzten Jugendjahr die Zwischenrunde um die Plätze 1 bis 8. Nachdem sie das erste Spiel der Zwischenrunde gegen Ramona Betz mit 0:3 Sätzen verloren hatte, konnte die Neckarsulmerin kein weiteres Spiel gewinnen, belegte Platz 8 und hofft jetzt auf einen Härteplatz für das Top 16 Turnier in 3 Wochen. 

Bei den Jungen U15  erreichte Julius Aichert (Neckarsulmer SU) mit einer Niederlage aus der Vorrunde die Zwischenrunde um die Plätze 1 bis 8. Ein weiterer Sieg brachte im Endergebnis Platz 6 und ebenfalls die Hoffnung auf einen Härteplatz zum Top 16 Turnier. Vereinskollege Marius Gumbrecht kam als Nachrücker auf Platz 15. Es gewann Tobias Tran (SpVgg Gröningen-Satteldorf). 

Bei den Mädchen U15  kam Kamilla Shevtsova (Neckarsulmer SU) ebenfalls mit einer Niederlage aus der Vorrunde in die Zwischenrunde um die Plätze 1 bis 8. Ein Sieg im letzten Platzierungsspiel ergab Platz 7. Hier gewann Elena Hinterberger (TTF Hemsbach). Foto zeigt Ramona Betz links und Kamilla Shetsova.