Relegationsspiele der NSU Herrenmannschaften 2 und 3.

Ein Pünktchen hat gefehlt für das NSU Herrenteam 2, um in der 5. Tischtennisliga zu bleiben. Doch so müssen Klaus Werz und Co., in der nächsten Saison in der Verbandsklasse spielen.

9:5 besiegten Klaus Werz, Alex Mohr, Christoph Hagmüller, Frank Hessenthaler, Tobias Mohr und Sascha Weber, den TTC Ergenzingen und benötigten dann gegen den TTC Hegnach, nur ein 8:8, da Hegnach gegen Ergenzingen nur 9:7 gewann.

Doch es reichte nur zu einem 7:9. Gehandicapt waren die Neckarsulmer durch eine Verletzung von Alex Mohr, der sein 2. Spiel kampflos abgeben musste. Erfolgreichste  Spieler in diesen beiden Begegnungen, waren Christoph Hagmüller und Tobias Mohr, die jeweils ihre 4 Einzel gewannen. (siehe Foto v.l. Tobias Mohr, Klaus Werz, Maxi Stellwag, Christoph Hagmüller, Sascha Weber, Frank Hessenthaler, auf dem Foto fehlt Alex Mohr)

Die NSU Herren 3, nur 2. wegen dem schlechteren Spielverhältnis gegenüber TTC Neckar Zaber und so am Aufstieg in die Landesliga verhindert, hatten in den Relegationsspielen zur Landesliga, nicht ihren besten Tag erwischt. Sowohl gegen TTC Gnadental, als auch gegen TTC Bietigheim 3, gab es hohe 2:9 Niederlagen.  Dies ist auch auf die Doppelschwäche der Neckarsulmer zurück zuführen. Kein Doppel in den beiden Begegnungen, so heißt es ein weiteres Jahr Bezirksliga für das NSU Team 3.