Wenna Tu, NSU Neckarsulm 3. Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften U 15

In Wolmirstett Sachsen-Anhalt, trafen sich die 48 besten deutschen Schüler und Schülerinnen. Bei den Deutschen Meisterschaften waren Wenna Tu und Ramona Betz, beide NSU Neckarsulm, erfolgreich dabei.

Beide Neckarsulmerinnen konnten sich in ihrer 4er Gruppe durchsetzen und kamen in die Hauptrunde. Wenna Tu mit 3 Siegen und Ramona Betz mit 2:1 Siegen. In der 32er Hauptrunde schlug Ramona Betz - Anna Schüler, SV Friedichsgabe, 3:0, verlor dann im Achtelfinale gegen die spätere Vizemeisterin Annstasia Bondareva, VfR Fehlheim, 0:4.

Wenna Tu erreichte über Chiara Baltus, TTC Finow, 4:0, Sophie Deichert, Viktoria Wombach 4:3 das Halbfinale. Hier lieferte sie der späteren Deutschen Meisterin Sophia Klee, SC Niestetal, einen großen Kampf und verlor 2:4. Die Bronzemeidaille bestätigt ihren 2. Platz bei der DTTB Top 12 Rangliste U 15.

In der Doppelkonkurrenz erreichte Wenna Tu mit ihrer Partnerin Stella Wonschik, TTG Ahrensberg, das Viertelfinale, in dem sie gegen Stranz/Flach, RSV Braunschweig 2:3 ausschieden. Ramona Betz mit Partnerin Lea Lachenmeyer, TTC Frickenhausen, schieden im Achtelfinale gegen die späteren Vizemeister Deichert/Trosse, Viktoria Wombach 0:3 aus.

Die neuen Deutschen Meister sind: Sophia Klee und Kay Stumper, SV Salamander Kornwestheim. rst

rst. Foto Wenna Tu und Ramona Betz