Vorschau Tischtennis 3. Bundesliga Damen und Herren So. 29.1. um 14 Uhr Ballei

Vor dem am kommenden Sonntag um 14 Uhr stattfindenden Heimspiele der Neckarsulmer Tischtennisdamen gegen TSV Schwabhausen 2 und Herren gegen FC Bayern München, müssen beide NSU Teams am Samstag Auswärtsspiele bestreiten.

Die Damen spielen in Hofstetten, gegen die ohne Wenna Tu im Vorspiel, ein 5:5 erreicht wurde. In kompletter Aufstellung mit Rebecca Matthes, Wenna Tu, Kathrin Hessenthaler, Lisa Mayer, sollten Punkte gegen den Tabellenvierten wieder möglich sein. Ebenso am Sonntagnachmittag in der Ballei gegen den Tabellenfünften TSV Schwabhausen 2. Hier gelang in der Vorrunde ein überraschender 6:2 Auswärtserfolg der Neckarsulmerinnen. Sowohl TV Hofstetten haben in Franziska Schreiner, als auch TSV Schwabhausen in Sarah Manz, erprobte Jugendnationalspielerinnen  der DTTB Mannschaft.

Ähnlich wie die Damen, müssen die Neckarsulmer Herren Jens Schabacker, Julian Mohr, Josef Braun, Alexander Gerhold, samstags gegen ASV Grünwettersbach 2 antreten. Der Tabellennachbar war in der Ballei ein unangenehmer Gegner, das auch Josef Braun mit einer Niederlage zu spüren bekam. (Bilanz 17:2) Auch dieses Mal müssen die Spieler um Trainer Alex Mohr auf der Hut seine, um wie im Vorspiel mindestens ein 5:5 Unentschieden zu erreichen.

Am Sonntagnachmittag 14 Uhr Ballei ist der Tabellenachte FC Bayern München zu Gast. Der sichere 6:3 Vorrundensieg des NSU Teams, ist auch das Ziel im Heimspiel. Der in Abstiegsnöten befindliche FC Bayern München, ließ mit einem 6:4 Sieg gegen Grünwettersbach am letzten Wochenende aufhorchen. Vorsicht ist also geboten.

Foto zeigt Jens Schabaker der seine gute Bilanz 14:7 weiter ausbauen möchte.

rst.