Tischtennis Regionalliga

TTC Wehrden - Neckarsulmer Sport-Union 1:9
Neckarsulmer Sport-Union - TV Leiselheim 9:2

Kein Problem hatten die Neckarsulmer Tischtennis Regionalligisten im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TTC Wehrden. In 2  Stunden wurden die Saarländer 9:1 besiegt, bei insgesamt 1 Verlustpunkt von Christoph Hagmüller, der mit dem Parkettboden nicht zurecht kam.
Wesentlich schwieriger gestaltete sich das Heimspiel in der Ballei am Sonntagmorgen gegen den TV Leiselheim, der in der Vorrunde die Neckarsulmer 9:7 bezwang. Bis zum Stande von 4:1 für die Einheimischen, gab es 2 heiße Spiele. Das Einserdoppel Braun/Kramer, das nach 8:10 Rückstand im entscheidenden Satz, noch 13:11 gewann und das Einzel von Roland Krmaschek gegen den unorthodox spielenden Sebastian Sauer, das der Neckarsulmer im Zeitspiel im 5. Satz 11:9 für sich entschied. Nur das 2. Einzel von Roland Krmaschek 3:2 gegen Raphael Graf ging noch über die volle Distanz. Christian Back musste sich Stephan Kaiser 1:3 geschlagen geben. Alle anderen Spiele gingen an die Neckarsulmer. Allen voran Josef Braun mit 2 Galavorstellungen. Der für Klaus Werz spielende Maxi Stellwag, blieb sowohl im Einzel auch im Doppel mit Christoph Hagmüller, am Wochenende unbesiegt. Die Neckarsulmer festigten ihren 3. Tabellenplatz und sehen dem Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen den Tabellenzweiten TTC Bietigheim-Bissingen, gelassen entgegen. rst
Foto Bertok Maxi Stellwag