BaWü Oberliga Damen überraschen mit Punktgewinn in Willstätt.

BaWü Oberliga Damen: Das dezimierte Neckarsulmer Oberligateam,(ohne Isabell Wurst und Lisa Mayer) hat sich im Auswärtsspiel beim TTC Willstätt, wacker geschlagen. Bei den Südbadenerinnen zeigten Elena Knochenhauer, Kathrin Hessenthaler, Petra Reinhardt und Sabine Aschenbrenner eine reife Leistung mit dem 7:7 Unentschieden. Kathrin Hessenthaler an der Spitze  und Petra Reinhardt erzielten je 2 Punkte, Elena Knochenhauer und Sabine Aschenbrenner je 1. Das Doppel Knochenhauer /Hessenthaler machte mit seinem Sieg das Unentschieden perfekt. 

Verbandsklasse Herren: Den Ausfall von Alex Mohr, Trainer beim Auswärtsspiel der 1. Damen und Maxi Stellwag für Klaus Werz bei den 1. Herren, konnte das NSU Team II nicht verkraften. Zwar gingen die Neckarsulmer durch die Doppelsiege von Hessenthaler/Burkhart und Schuh/Hacker 2:1 in Führung, doch dann ging die Luft aus. Noch gab es einige knappe 2:3 Spiele, doch am Ende siegten die Neuensteiner etwas zu hoch 9:2.

Bezirksklasse Herren: Einen harten Kampf lieferten sich das NSU Team 3 im Lokalkampf gegen TSG Heilbronn 4. Am Ende behielten die Neckarsulmer durch 2 Doppelpunkte von Wörner/Zornmüller,M. und Betz/Wehn, sowie den Einzelsiegen von Michael Zornmüller 2, Rene Wehn 2, Daniel Wörner 1, Rüdiger Betz 1, Stephan Denz 1, mit 9:6 die Oberhand und verteidigten den 3. Tabellenplatz.

Kreisklasse A Herren: Auf dem Siegeszug sind die Neckarsulmer Herren 5, Bruno Friebe, Hans Kreuzer, Lothar Rück, Klaus Häfele, Roland Pitsch und Heinz Harst. 9:1 hatte der Friedrichshaller SV das Nachsehen.

Kreisklasse C Herren: Im Spitzenspiel der Kreisklasse gab es für das NSU Team 6 im Auswärtskampf bei TSB Horkheim 3,  nicht viel zu erben. Nach dem Verlust der 3 Eingangsdoppel waren es Quirin Schell, Peter Janßen und Peter Schmidt, die mit Ihren Einzelsiegen die 3:9 Niederlage erträglicher gestalteten.

Kreisklasse D Herren: Für das NSU Team 7 reichten gegen Offenau 4, 2 Doppelpunkte und die Einzelsiege von Otto Braun, Reiner Sigmund und Oliver Schelling nicht aus, um Offenau 4 bei der 5:9 Niederlage zu gefährden.

Verbandsklasse Mädch.U18: Ein heißes Gefecht war die Begegnung der Neckarsulmer Mädels mit der TSG Steinheim II. Die Neckarsulmer Spitze Kristin Fabriz und Ramona Betz erzielten alleine 5 Punkte, den 6. Punkt zum 6:3 Erfolg holte Felicita Behringer. Ein sicherer Mittelplatz ist die Ausbeute.

Kreisliga Jungen U18: Auch im Rückspiel besiegte im Vereinsduell NSU II Daniel Zaicenko, Alperen Topcu, Niklas Lemke.und Jeremy Simoes NSU 1 mit 6:1. Den Ehrenpunkt vom Team 1 erzielte Marius Gumbrecht.

Kreisklasse Jungen U18: Joschua Hofmann/Simon Haas und Marius Gumbrecht/Pasqual Steinert gewannen anfangs 2 Doppel. Bei NSU 3 gegen TSG Heilbronn 7  folgten danach 4 Einzelsiege zum 6:1 Gesamterfolg der Neckarsulmer.

Kreisklasse Jungen U 12: Das Spitzenspiel der Liga NSU1 gegen SC Oberes Zabergäu sah die Neckarsulmer durch das Krankheits bedingte Fehlen der Nr.1 Fabian Altrieth geschwächt, weiter gab es hauchdünne 2:3 Niederlagen von Mia Hofmann und Simon Haas das eine zu hoch ausgefallene 2:6 Niederlage ergab.

Kreisklasse Jungen U12: Die aller Jüngsten NSU 2 Sebastian Binnig, Matteo Sander und Luca Horlacher waren im Lokalvergleich mit der TSG Heilbronn II 6:3 überlegen und sind auf den 3.Tabellenplatz vorgerückt. rst