Ramona Betz (Neckarsulmer S-U) Württembergische Jahrgangsbeste U11

Am vergangenen Wochenende hat sich Ramona Betz (Neckarsulmer SU) bei den Württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften den Titel im Mädchen U11 Einzel geholt. Im Doppel kam die Neckarsulmerin mit Melanie Schraag (TSV Erlenbach) auf Platz 2. Eine weitere Meisterschaft im Doppel gab es bei den Mädchen U12 für Felicia Behringer / Hellen Fruh (Neckarsulmer SU / Spvgg Oedheim). Im Einzel erspielte sich Felicia Behringer Platz 2. Eine weitere Vizemeisterschaft gab es für Tom Mayer (TSG Heilbronn) im Jungen U18 Einzel und zusammen mit Vereinskollege Manuell Drauz im Doppel. Ebenfalls den 2. Platz im Einzel und Doppel erreichte Dominic Siebel (TSG Heilbronn), im Doppel mit Vereinskollege Alex Resch. Ebenfalls Silber ging an Kristin Fabriz (Neckarsulmer SU) im Mädchen U14 Einzel. Am Start waren in jedem Jahrgang 32 Spieler, die sich aus den 2 besten Teilnehmern der Bezirke in Württemberg zusammen setzten.

Bei den Mädchen U11 gewann die 10-jährige Ramona Betz das spannende und emotionale Halbfinale gegen Annett Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen) mit 3:1 Sätzen. Im Endspiel hatte die Neckarsulmerin beim klaren 3:0 Erfolg gegen Lisa Eckhardt (TSV Weilheim) wenig Mühe. Im Doppel sahen Ramona Betz / Melanie Schraag im Endspiel gegen Lachenmayer / Eckhardt (TTC matec Frickenhausen / TSV Weilheim) nach einer 2:0 Führung schon wie die sicheren Siegerinnen aus, mussten das Spiel dann aber mit 2:3 Sätzen noch abgeben.

Im Mädchen U12 Doppel setzen sich Felicia Behringer / Helen Fruh im Endspiel mit 3:1 gegen Keck / Hörndl (TTC Ottenbronn / TTC Birkenfeld) durch. Die 10-jährige Neckarsulmerin fand im Einzel-Endspiel gegen Hanna Hörndl kein Mittel und verlor mit 0:3 Sätzen.

Bei den Jungen U18 stand dem Titelgewinn des 15-jährigen Tom Mayer der Bietigheimer Dennis Klein im Weg. Er gewann sowohl das Einzel-Endspiel mit 3:1 Sätzen wie auch das Endspiel im Doppel mit Vereinskollege Marco Golla mit 3:0 Sätzen. Auch der 13-jährige Dominic Siebel hatte bei den Jungen U14 in Mika Pickan (VfL Sindelfingen) seinen Meister gefunden: Sowohl im Einzel wie im Doppel mit Vereinskollege Sven Stolz gewann der Sindelfinger die Endspiele jeweils mit 3:1 Sätzen. Im Einzel-Endspiel der Mädchen U14 war für die 13-jährige Kristin Fabriz bei der 0:3 Niederlage Alina Frey (TTV Gärtringen) zu stark.

3. Plätze erspielten sich: Helen Fruh (Spvgg Oedheim, Mädchen U12), Daniel Meisner (TSG Heilbronn, Jungen U13 Einzel), Alex Resch (TSG Heilbronn, Jungen U14 Einzel), Bez/Ogrodnik (Spvgg Oedheim/TSV E. Beilstein, Mädchen U13 Doppel) und (TSG Heilbronn Beck/Altrieth /Neckarsulmer SU, Jungen U12 Doppel). rst