Katrin Hessenthaler Matchwinnerin beim Neckarsulmer 6:4 Sieg der Tischtennisdamen in der II.Bundesliga

Einen bis Ende spannenden Tischtenniskampf, lieferten die Neckarsulmer Tischtennis 2. Bundesligadamen zum Abschluss der Vorrunde, beim 6:4 Sieg gegen die TTF Frankenthal. Matchwinnerin war die 15 jährige Kathrin Hessenthaler, Spielerin der Baden-Württ. Oberliga Mannschaft, die für die immer noch verletzte Lilli Eise zum Einsatz kam. Das Neckarsulmer Eigengewächs setzte mit ihrem 3:1 Sieg gegen Jana Schneider den letzten Punkt zum 6:4 Gesamterfolg. Zuvor gewannen Stähr/Smistikova im Doppel. Danach die überragende Nr. 1 des NSU Teams Rosalia Stähr mit 2 Einzelsiegen gegen Julia Lutz 3:0 und gegen die Chinesin Yüchin Zimmermann 3:1. Ebenfalls 2 Punkte erkämpfte die stark aufspielende Neckarsulms Nr. 3 Rebecca Matthes. Die letzten Spiele glichen einem Krimi, die nach dem 4:4 Zwischenstand zu Gunsten der Neckarsulmer entschieden wurden. Mit 9:7 Punkten und dem 5. Tabellenplatz gehen Rosalia Stähr und Co. in die Winterpause. Die Mannschaft um Trainer Alex Mohr, greift am Sonntag 26. Jan. 14:00 Uhr in der Ballei gegen den früheren mehrfachen Deutschen Mannschaftsmeister TTC Langweid, wieder ins Rückrunden Geschehen ein.