Heimspielwochenende unserer ersten Mannschaft

NSU Neckarsulm - TV Bad Rappenau  SA.  30. Nov. 18:00 Uhr Ballei
NSU Neckarsulm - TTC Wehrden         So.    1. Dez. 14:00 Uhr Ballei

Nach der Tischtennis Derby Niederlage gegen die TSG Heilbronn, steht am Samstagabend um 18.00 Uhr in der Ballei gegen den Halbzeitmeister TSV Bad Rappenau, Wiedergutmachung von den Neckarsulmer Regionalligisten auf dem Programm. Alle Spiele hat das NSU Team gegen die vorderen Mannschaften wie Grenzau 2, TTC Bietigheim-Bissingen, gewonnen, denen stehen die totalen Ausrutscher gegen Leiselheim und TSG Heilbronn gegenüber. Die Neckarsulmer Roland Krmaschek, Josef Braun, Christian Back, Lukas Kramer, Klaus Werz und Christoph Hagmüller wollen am Samstagabend im Ba.Wü. Derby zeigen, dass sie auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer 15:1 Punkte, sind. Die Rappenauer Tabellenletzter in der vergangenen Saison, haben über die Relegation die neue Südwest Regionalliga erreicht. Dieses Jahr haben sie sich erheblich verstärkt und fast die gesamte Mannschaft ausgetauscht. Der bisherige Erfolg hat den Badenern Recht gegeben und so stehen sie bereits vor dem letzten Spiel in Neckarsulm, egal wie es ausgeht, als 1. Halbzeitmeister der neu gegründeten Südwest Regionalliga fest.Die seitherigen 4 Derbys endeten immer 9:5. Einmal für Bad Rappenau 3mal für NSU. So oder so dürfte es zu einem Kräftemessen kommen, das hervorragendes Tischtennis verspricht.
Am Sonntagnachmittag um 14.00 Uhr ist der TTC Wehrden in der Ballei zu Gast, gegen die das NSU Team keine Probleme haben sollte. Die Saarländer spielen an Nr. 1 mit dem früheren mehrfachen Deutschen Einzelmeister Georg Böhm. Die Spielkunst alleine der Wehrdener Nr. 1 und seine Duelle mit Roland Krmaschek und Josef Braun, lohnnen den Besuch. Die Neckarsulmer sind hoher Favorit in dieser Begegnung.
rst. Foto Archiv Bertok Roland Krmaschek immer noch unbesiegt.