Tischtennisauftakt mit den NSU Damen in der Ballei.

Die Damen der Neckarsulmer Tischtennis-Union, eröffnen mit der 2. Bundesliga Mannschaft, die Tischtennissaison 2013/14. Es ist die erste Mannschaft, die im Bezirk Heilbronn an die Tische geht.

Beginn ist Samstag 7. Sept. um 16.00 Uhr in der Ballei. Mit dem Aufsteiger TTC Schwarza stellt sich eine Mannschaft aus Thüringen vor, die erstmals Luft in der 2. Bundesliga schnuppert. Das ausgeglichene Team spielt mit Jaqueline Schneider, Annika Fischer, der Jugendlichen Janina Ciepluch und Laura Volkmann. Die Neckarsulmerinnen gehen mit den bewährten Kräften Rosalia Stähr und Martina Smistikova an den Plätzen 1 und 2 ins Spiel. Neu hinzu kommen Rebecca Matthes vom TTC Bingen und Lilli Eise vom ESV Weil. Die 20 jährige Rebecca Matthes hat für Bingen an derselben Position 3, eine ausgeglichene 2. Bundesligasaison in der letzten Runde gespielt. Die 20 Jährige hofft im NSU Team zu bestehen. Lilli Eise, die zum Stamm der Schülerinnen Nationalmannschaft zählt, war für den DTTB Ende Juli in Tschechien bei den Euros am Start. Erstmals spielt die Südbadenerin in dieser hohen Klasse als Nr. 4. Die 15 Jährige und Rebecca Matthes versuchen zusammen die 2. Hälfte der Neckarsulmer Damen Mannschaft zu stabilisieren. In den Doppeln beginnt man mit dem eingespielten Duo Stähr/Smistikova und den beiden Neuen Matthes/Eise. Ziel der Neckarsulmer Mannschaft,die im Spiel gegen TTC Schwarza leicht favorisiert ist, ist die einteilige 2. Bundesliga ab der Saison 2014/2015, Voraussetzung dafür ist ein Platz unter den ersten 5 in der Abschlusstabelle 2013/2014.

Fotos zeigen: Rosalia Stähr und Martina Smistikova Foto tok