Jugendfreizeit am Breitenauer See

Am Freitag nutzten die Kids das tolle Wetter mit Fußballspielen, Boggia ,
Tischtennis und Federball.

Anette machte tolle Batik-T-Shirts mit interessierten Kinder. Zur Stärkung
gabs Hamburger.

Abends wollte natürlich keiner ins Bett und so war es sehr spät bis sich die
letzten in ihre Feldbetten legten.

Am Samstag hatten wir bis 15 Uhr viel Regen und wir mußten unser Programm
nach innen verlegen. Die Jugendlichen machten toll mit und wir hatten beim
Pantominenspiel und Kartenspielen sehr viel Spaß. Kaum war die Sonne zu
sehen, wollten alle an den See zum Baden. Alle stürzten sich ins Wasser und
kamen nach einiger Zeit wieder schlotternd heraus. Jetzt waren alle sehr
hungrig und es gab Rigatoni mit Tomatensauce und Salat. Den Abend nutzten
wir außen mit Spielen auf dem ganzen Gelände und drinnen mit Kartenspielen.
Gegen später wurde noch ein tolles Lagerfeuer gemacht und die ganz hungrigen
konnten noch Würstchen grillen. Das war für alle ein richtig schöner Tag und
keiner wollte ins Bett.

So war es auch klar, dass am Sonntag alle sehr müde beim Frühstück saßen .
Jetzt war Aufräumen und Rucksack packen an der Reihe. Um 12 Uhr wurden alle
Kinder von ihren Eltern abgeholt. So ging wieder ein toller Abschluß zu Ende
und alle freuen sich wieder aufs nächste Jahr.