Gelungener Saisonabschluss der 2. Bundesligadamen und Regionalliga Herren

Während die Neckarsulmer Damen in der Sonntagnachmittag Veranstaltung in der Ballei gegen die TTC Frankenthal wenig Probleme hatten, Rosalia Stähr, Martina Smistikova, Renata Krawczyk und Paloma Ballmann, besiegten den Tabellenletzten  souverän mit 6:1. Im letzten Spiel wurde Renata Krawczyk verabschiedet. Den Ehrenpunkt der Gäste holte das Doppel Lutz/Bittner gegen Krawczyk/Ballmann. Die Neckarsulmerinnen gewannen alle Einzel, dazu der Doppelpunkt von Stähr/Smisikova.
Bild (Quelle: A. Bertok) zeigt Paloma Ballmann die sich mit einem 3:0 Sieg eindrucksvoll aus der ersten Mannschaft verabschiedete.

Dagegen hatten die Neckarsulmer Regionalligaherren ein schweres Wochenende. Nach dem sie in der Vorrunde noch auf einem Abstiegsplatz mit 6:12 Punkten standen, spielten sie eine  Super Rückrunde mit 12:6. Am Samstagabend gab es eine 4 Stunden Schlacht gegen die komplett spielenden Weiler. Bester Spieler beim 9:7 Sieg war Neckarsulms Nr. 1 Roland Krmaschek, der 2 Einzel und das Doppel mit Christoph Hagmüller gewann. Josef Braun 2mal erfolgreich mit Richard Chudik im Doppel und 1mal im Einzel, war ebenfalls für 3 Punkte verantwortlich. Lukas Kramer, Klaus Werz und Christoph Hagmüller, besorgten mit ihren Einzelsiegen den Rest zum 9:7 Gesamterfolg.
Am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen TTC Bietigheim-Bissingen, benötigte man nur noch ein Unentschieden zum 4. Tabellenplatz. Es war eine 3 1/2 Stunden Kampfpartie, in dem die Bietigheimer 9:6 nieder gerungen wurden. Gleich zu Beginn gab es 3 Doppelspiele, die alle im entscheidenden Satz endeten. 2:1 Spielstand für Neckarsulm. Überragende Spieler an diesem Nachmittag waren Josef Braun und das hintere Paarkreuz mit Klaus Werz und Christoph Hagmüller, die zusammen 6 Einzelsiege holten. Den 9. Punkt erzielte im Einserduell Roland Krmaschek gegen Mihal Sargu 3:0. Die 4 erkämpften Punkte vom Wochenende bedeuten den nicht erwarteten 4. Platz in der Regionalliga Süd und die Qualifikation für die neue Regionalliga Südwest.

Foto das erfolgreiche NSU Team v.li. Josef Braun, Lukas Kramer, Richard Chudik, Christoph Hagmüller, Klaus Werz und Richard Chudik.